Login-Box öffnen

DropShipping bei eBay: So entdecken Sie als DropShipper die besten Produkte für Ihren eBay-Shop

Die besten Produkte für Ihren eBay-Shop

Wer sich als Online-Händler für die Vertriebsform DropShipping entscheidet, der erspart sich viele Probleme, mit denen konventionell aufgestellte Verkäufer zu kämpfen haben. Bei einem DropShipping-Modell werden die angebotenen Produkte nicht im Vorfeld eingekauft. Stattdessen wählt der Händler sie bei einem oder mehreren DropShipping Lieferanten aus und stellt sie zum Verkauf ein. Bestellt nun ein Endkunde eines dieser Produkte, dann ordert der Online-Händler die Ware bei seinem Lieferanten und lässt sie unmittelbar an den Besteller versenden. Die Vorteile liegen auf der Hand: Während klassisch arbeitende Händler zu Beginn ihrer Selbständigkeit zunächst viel Geld für Produkteinkäufe in die Hand nehmen müssen, kommt der DropShipping Händler fast ohne Kapital aus. Stellen sich eines oder mehrere Produkte im Sortiment als unverkäufliche Ladenhüter heraus, dann hat das für den DropShipping Händler keine wirtschaftlichen Folgen. Da er die Waren selber nicht eingekauft hat, bleibt er auch nicht auf unwirtschaftlichen Lagerbeständen sitzen.

Gerade Einsteiger in Sachen Online-Handel greifen zu Beginn ihrer selbständigen Tätigkeit gerne auf Online-Marktplätze mit hoher Reichweite zurück. Der große Vorteil: Hier warten bereits unzählige Verbraucher auf attraktive, interessante Angebote. Den eigenen Shop per Suchmaschinenmarketing bekannt zu machen, kostet Zeit und Arbeit. Es können oft Wochen oder gar Monate vergehen, bis sich Angebote eine gute Position auf den Ergebnisseiten der bekannten Suchmaschinen, allen voran Google, erkämpft haben. Wer seine Produkte dagegen bei eBay & Co. einstellt, der kann sich meist innerhalb kürzester Zeit über erste Verkäufe freuen. Dabei bleibt es dem Geschick des einzelnen Händlers überlassen, die hohe Präsenz auf den Marktplätzen auch für den direkten Traffic im eigenen Shop zu nutzen. Dies kann sowohl auf den hierfür vorgesehenen Seiten des eBay-Profils als auch in der direkten Kommunikation mit den Bestellern erfolgen.

Während DropShipping als Handelsmodell für Gründer mit begrenztem Kapital ideale Möglichkeiten für den Start in die Selbständigkeit ermöglicht und die Platzierung von Produkten auf Marktplätzen wie eBay für erste Verkäufe und eine gezielte Bewerbung des eigenen Web-Shops sorgt, entwickeln sich beide Modelle erst in Kombination zur Höchstform. Doch wie lässt sich der Handel per DropShipping mit den strengen eBay-Richtlinien vereinbaren? Im nächsten Abschnitt klären wir darüber auf, ob der DropShipping-Handel bei eBay erlaubt und erwünscht ist.

 

Ausdrücklich gestattet: Der Online-Handel per DropShipping bei eBay

Wer sich mit den eBay Richtlinien auskennt, der weiß, dass Deutschlands größtes Online-Auktionshaus noch vor einiger Zeit darauf bestanden hat, dass sich angebotene Produkte zum Zeitpunkt der Angebotserstellung auch tatsächlich im Besitz des eBay-Verkäufers befinden müssen. Diese Einschränkung würden den DropShipping-Handel auf eBay regelwidrig machen, hätte sich das Auktionshaus nicht vor einiger Zeit dafür entschieden, diese Richtlinien zu novellieren. Dabei hatten die Entscheider bei eBay zunächst nicht die wachsende Gruppe der DropShipper vor Augen. Die Anpassung war vielmehr deshalb erforderlich, weil immer mehr professionelle Händler die Logistik ihrer Produkte an externe Dienstleister ausgelagert haben. Somit befinden sich diese Verkäufer weder zum Zeitpunkt der Angebotserstellung noch zu einem späteren Zeitpunkt tatsächlich im Besitz der jeweiligen Waren.

Um diesen Händlern den Verkauf von Produkten bei eBay zu ermöglichen, hierunter fallen vor allem auch die relativ neuen Markenshops von bekannten Herstellern, die operativ meist nicht von den jeweiligen Unternehmen betrieben werden, heisst es im Paragraph 9 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Auktionshauses: „Anbieter müssen in der Lage sein, die angebotenen Waren dem Käufer unverzüglich nach Vertragsschluss zu übereignen“. Hiermit ist also nichts mehr darüber gesagt, dass ein Produkt sich im Besitz des Händlers befinden muss, um auf eBay angeboten werden zu dürfen. Vielmehr genügt es, wenn der Verkäufer Sorge dafür trägt, dass die Ware unmittelbar nach Vertragsabschluss an den Käufer versendet werden kann. Da dies auch für das Geschäftsmodell DropShipping zutrifft, kann man aus der geänderten Richtlinie die Akzeptanz für DropShipping-Händler durch eBay lesen. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie in unserem Fachartikel "Ist Drop-Shipping innerhalb des Handels auf eBay regelkonform oder unerwünscht?“. 

 

Was zeichnet ein optimales DropShipping Produkt bei eBay aus?

DropShipping geeignete Produkte für eBay müssen vor allem drei Eigenschaften erfüllen: Sie müssen zum einen von möglichst vielen Verbrauchern stark nachgefragt sein. Zweitens darf die Konkurrenz nicht übermäßig groß sein. Drittens müssen die Produkte im Einkauf zu einem Preis verfügbar sein, der für den Online-Händler eine ausreichend große Gewinnspanne ermöglicht. Die starke Nachfrage bildet dabei die Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Verkauf. Nur wenn eine ausreichend große Kundengruppe nach dem jeweiligen Artikel sucht, besteht die Chance auf erfolgreiche Verkäufe.

Gibt es bereits zahlreiche Anbieter, die das identische Produkt ebenfalls anbieten, dann verringern sich die Chancen auf eine hohe Verkaufsquote. Hier sollte man bedenken, dass eBay Kunden bevorzugt auf Händler zurückgreifen, die bereits über eine große Anzahl an positiven Kundenbewertungen verfügen. Das Vertrauen in einen Händler ist für den Einkauf in vielen Fällen relevanter als der tatsächliche Verkaufspreis. Für DropShipping-Händler auf eBay besonders geeignet sind insofern Artikel, die sich sowohl durch eine hohe Nachfrage als auch durch ein eher geringes Angebot auszeichnen.

Der günstige Bezugspreis von Produkten sichert dem DropShipping-Händler nicht nur die Gewinnspanne, die er für sein unternehmerisches Konzept benötigt. Er ist auch eine Voraussetzung dafür, dass Produkte zu marktgerechten, günstigen Preisen angeboten werden können. DropShipping-Händler müssen hierbei bedenken, dass ihre Einkaufspreise oft nicht ganz so niedrig sind, wie das bei Händlern der Fall ist, die bei ihren Lieferanten eine größere Menge an Produkten im Vorfeld und auf eigenes Risiko abnehmen. Diese Händler müssen dafür den Nachteil tragen, dass sie für die Kapitalbindung, die Lagerung und den Versand aus eigenen Mitteln aufkommen müssen. DropShipping-Händler sparen diese Ausgaben und können von daher häufig mit einer niedrigeren Gewinnspanne zurecht kommen, als ihre konventionell arbeitenden Kollegen.

 

Produkte für das eBay-DropShipping gezielt aufspüren

Der Handel per DropShipping, das haben wir bisher dargestellt, ist vor allem für Einsteiger in den Online-Handel mit vielfältigen Vorteilen verbunden. In Kombination mit dem ausdrücklich erlaubten Verkauf über das Online-Auktionshaus eBay stellt sich das moderne Handelssystem als attraktive Chance für Gründer und Jungunternehmer dar und verhilft ihnen schnell zu ersten Erfolgen im E-Commerce.

Entscheidend ist hierfür allerdings vor allem die Auswahl geeigneter Produkte, deren zielgerichtete Vermarktung und eine permanente Überprüfung der eigenen Handelsstrukturen. Mit den folgenden fünf Tipps wollen wir vor allem Einsteigern in den Online-Handel eine hilfreiche Unterstützung an die Hand geben. Sie erfahren, wie Sie Ihre Zeit optimal für die Produktrecherche und die Platzierung ihrer Angebote einsetzen, wie Sie aktuellen Trends und Neuheiten an den Online-Märkten gezielt auf die Spur kommen, wie Sie durch die stetige Überprüfung ihrer Lieferanten die Voraussetzung für einen dauerhaft einträglichen Handel schaffen, wie Sie durch eigene Kontrollen für eine hohe Produkt- und Servicequalität sorgen und wie Sie DropShipping-Verzeichnisse und -Datenbanken nutzen, um Ihr eigenes Handelsmodell nachhaltig zu optimieren.

 

Tipp 1: Setzen Sie die gesparte Zeit sinnvoll für Recherchen und die optimale Vermarktung ihrer Produkte ein

Als DropShipping-Händler sparen Sie im Vergleich zu konventionell arbeitenden Verkäufern viel Zeit, da Sie sich weder um den Einkauf von Produkten noch um deren Lagerung oder Versand kümmern müssen. Nutzen Sie die gesparte Zeit und investieren Sie diese konsequent in die Recherche geeigneter Produkte, in die Suche nach optimalen DropShipping-Lieferanten, in die Verhandlung von Preisen und Konditionen, in einen vorbildlichen Kundenservice und in die Vermarktung Ihrer Produkte bei eBay und in Ihrem eigenen Shop.

Die Wahl des Handelsmodells DropShipping macht sich nicht nur während der Start- und Gründungsphase Ihres Unternehmens bezahlt. Auch im laufenden Betrieb stehen Ihnen durch den reduzierten Aufwand Zeitreserven zur Verfügung, die Sie sinnvoll nutzen können, um Ihr Geschäftsmodell möglichst erfolgreich und einträglich zu gestalten.

 

Tipp 2: Die aktuelle Nachfrage durch Kundenmeinungen und Internet-Foren sicher ermitteln

Der Erfolg im DropShipping-Handel per eBay hängt vor allem von der Auswahl geeigneter Produkte ab. Diese sollen möglichst stark nachgefragt sein und bislang noch nicht übermäßig oft bei Deutschlands größtem Online-Auktionshaus angeboten werden. Das Internet bietet DropShipping-Händlern ideale Voraussetzungen, um sich über neue Trends und Richtungen an den Märkten zu informieren. Besonders zu empfehlen sind hierbei Kundenmeinungen und spezielle Verbraucherforen.

Konsumenten äußern sich hier nicht nur über ihre Erfahrungen mit bestimmten Produkten, sondern erlauben durch ihre Kommentare vor allem auch Rückschlüsse auf Produkte, an denen zwar ein großes Interesse besteht, die bislang aber nur selten oder gar nicht angeboten werden. DropShipping-Händler können solche Verbrauchermeinungen als Inspiration für eigene Produktideen nutzen und so gezielt attraktive Marktlücken mit Angeboten füllen.

Darüber hinaus gibt es spezielle Tools wie terapeak, baywotch oder Google Trends, mit denen aktuelle Produkttrends ermittelt und Verkaufszahlen sowie Verkaufsquoten auf eBay analysiert werden können.

 

Tipp 3: Nur die regelmäßige Überprüfung der eigenen Handelsstrukturen sichert hohe Gewinnspannen

Damit der DropShipping-Handel auf eBay nicht nur kurzfristig erfolgreich ist, sondern sich zum dauerhaft einträglichen Geschäftsmodell entwickelt, müssen die eigenen Einkaufs- und Handelsstrukturen regelmäßig geprüft und optimiert werden. Hierbei geht es vor allem darum, dass vermeintlich günstige Lieferanten in vielen Fällen selber nur Wiederverkäufer bestimmter Produkte sind. Erfolgreiche Händler sollten allerdings immer so nah wie möglich an der ursprünglichen Quelle eines Produktes einkaufen, also bei Herstellern, Großhändlern oder Direktimporteuren.

Wer seinen Einkauf unwissentlich bei einem Zwischenhändler tätigt, der finanziert mit seinem Einkaufspreis die Gewinnspannen der Zwischenhändler mit und ist mit seinen eigenen Verkaufspreisen oft nicht konkurrenzfähig. Überprüfen Sie also regelmäßig, ob Ihre Lieferanten die Produkte selber nur bei einem anderen Händler einkaufen und versuchen Sie so nah wie möglich an den eigentlichen Ursprung eines Produktes zu gelangen.

 

Tipp 4: Stetige Qualitätskontrolle als Voraussetzung für einen erfolgreichen eBay-Handel per DropShipping

DropShipping-Händler haben nur einen begrenzten Einfluss auf die Produktqualität. Da Sie selber als DropShipper nicht in physischen Kontakt mit den Produkten kommen, müssen Sie sich hier auf die Zusagen Ihrer Lieferanten verlassen. Bedenken Sie vor allem in Bezug auf den eBay-Handel, dass negative Kundenmeinungen immer nur auf Sie selber und nicht auf Ihre Lieferanten zurückfallen. Achten Sie neben der eigentlichen Produktqualität vor allem auf die Pünktlichkeit der Lieferungen an Ihre Endkunden, auf den Zustand der versendeten Waren und auf die Qualität der Verpackung.

Um sich nicht ausschließlich auf die Zusagen Ihrer Lieferanten und die Aussagen Ihrer Kunden verlassen zu müssen, sollten Sie als DropShipping-Händler regelmäßige Testbestellungen durchführen. Wenn Sie hierbei feststellen, dass die Qualität und der Zustand der Produkte oder die Güte der Verpackung nicht optimal sind, dann sollten Sie Ihren Lieferanten hierauf unbedingt ansprechen und Nachbesserung fordern.

 

Tipp 5: DropShipping-Verzeichnisse als Werkzeug für den bestmöglichen Einkauf

Die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit der Lieferanten ist für den Erfolg von DropShipping Konzepten entscheidend. Bedenken Sie, dass Ihre Leistung als Online-Händler in diesem Bereich immer nur so gut sein kann, wie es die Leistungen der ausgewählten Lieferanten erlauben. Eine besondere Bedeutung kommt insofern immer der Auswahl und auch der fortlaufenden Kontrolle der angeschlossenen Lieferantenpartner zu.

Wer sich hierbei nicht auf eigene Faust auf die Suche nach bewährten, zuverlässigen und leistungsfähigen Lieferanten machen will, der nutzt den Service spezieller DropShipping-Verzeichnisse. Diese enthalten, wie auch im Beispiel der Datenbank von www.DropShipping.de, ausschließlich Adressen und Kontaktdaten von seriösen Lieferanten, die bereits aktiv DropShipping für ihre Kunden anbieten und die sich am Markt bewährt haben. Setzen Sie DropShipping-Verzeichnisse als wertvolle Informationsquelle für den Aufbau eines eigenen Lieferanten-Netzwerks ein und profitieren Sie so langfristig und nachhaltig von den vielen Vorteilen des modernen Handelsmodells DropShipping.

 

Mehr Erfolg im Online-Handel durch optimale DropShipping Produkte bei eBay

Im vorangegangenen Artikel haben wir Ihnen die Kombinationsmöglichkeiten von DropShipping und dem Handel auf eBay vorgestellt. Beide Modelle eignen sich hervorragend zum Aufbau eines eigenen Handelsunternehmens im Internet und ergänzen sich gegenseitig optimal. Während das Konzept DropShipping angehende Internet-Händler von der Last hoher Gründungskosten und dem großen Aufwand einer eigenen Lager- und Versandlogistik befreit, sorgt die Präsenz von Produkten bei eBay dafür, dass auch die Angebote neuer Händler vom ersten Moment an im Internet präsent sind.

Bei allen Vorteilen, die das dargestellte Modell bietet, darf jedoch nicht außer Acht gelassen werden, dass entsprechend aufgestellte Online-Händler Zeit und Energie investieren müssen, um dem eigenen Geschäftskonzept zum nachhaltigen Erfolg zu verhelfen. Setzen Sie freie Zeitreserven für die Recherche nach Trends, Ideen und Produkten ein. Ermitteln Sie konkret die Nachfrage am Markt und prüfen Sie, unter anderem über eBay, terapeak oder baywotch, wie stark und zu welchen Preisen und Konditionen bestimmte Produkte bereits angeboten werden. Überprüfen Sie Ihre eigenen Handels- und vor allem Einkaufsstrukturen regelmäßig und sorgfältig. Achten Sie dabei vor allem darauf, ob Sie Produkte bei anderen Lieferanten günstiger beziehen können als bei Ihren derzeitigen Partnern. Prüfen Sie bestehende Lieferanten durch Testbestellungen immer wieder auf ihre Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit. Eine einzelne Testbestellung zu Beginn der Zusammenarbeit sagt noch nichts über die langfristige Performance eines Unternehmens aus. Ermitteln Sie geeignete Lieferanten nicht nur auf eigene Faust, sondern setzen Sie hierzu vor allem auch auf spezielle DropShipping-Verzeichnisse im Internet. Hier entdecken Sie geprüfte und bewährte DropShipping-Lieferanten, die Sie bei dem erfolgreichen Betrieb Ihres eigenen Unternehmens nachhaltig unterstützen.

Jetzt mit 30 Tage Geld-zurück-Garantie anmelden

 

Über den Autor Sebastian Huke

Gratis Ratgeber anfordern

gratis Ratgeber

Durch unseren kostenlosen Ratgeber erhalten Sie eine praxisnahe Anleitung zur eigenen Nutzung von DropShipping. Wir erklären Schritt für Schritt, wie DropShipping funktioniert und auf was Sie bei der Auswahl von DropShipping-Partnern unbedingt achten sollten.

Gratis anfordern

weiterführende Links

  • Google Plus
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS